Der Tag an dem ich keinen Bürostuhl bekam

Man schimpft ja oft und viel über Paketdienstleister, hört wahre Horrorgeschichten. Für meinen Teil hielt sich dies bis auf vereinzelte Ausrutscher in Grenzen. Aber wenn man es als Unternehmen schafft zweimal hintereinander Mist zu bauen und (bisher) keine Erklärung liefert denkt man sich eben seinen Teil.

Die Kurzfassung gibt es hier:


Wem das genügt der darf jetzt eine andere Seite ansurfen 🙂
Weiterlesen / Read more

Geschmacklosigkeit vs. Verständnis

Ist es in Ordnung geschmacklose Witze auf Kosten eines Verstorbenen zu machen, jedoch wohl wissend, dass der Verblichene es lustig gefunden hätte?

Eine schwierige Frage, die mich zumindest für den Moment nicht loszulassen scheint.

Aber fangen wir mal von vorne an.

Vor einer Weile bin ich über ein scheinbar von Fans erstelltes Remaster des Albums … And Justice for All von Metallica gestolpert. Dies ist in voller Länge auf YouTube1 verfügbar. Der Grund für den neuen Mix war eine neue/verstärkte Tonspur für den Bass2. Dieses Ding schimpft sich … And Justice for Jason. Sehr nett anzuhören. Richtig guter Sound.

Neben diesem Video wurde mir von YouTube ein weiteres Video vorgeschlagen mit dem Namen Cliff The Lightning. Eine mit verbesserer Basslinie versehene Version des zweiten Metallica-Studioalbums Ride The Lightning. Auch ganz nett anzuhören.

Um den Spannungsbogen langsam abzubauen und endlich zur Sache zu kommen:
In den Kommentaren zu diesem Video hat jemand neben entsprechenden Bookmarks, um die einzelnen Songs direkt aufrufen zu können, die Namen der Songs so abgewandelt, dass in fast allen der Name „Cliff“ vorkam bzw. auf Cliff Bezug genommen wurde.
Ein Titel sticht dabei heraus: Aus Trapped under ice wurde Trapped under bus3.

Einige Kommentatoren warfen dem Ersteller dieser „Playlist“ Geschmacklosigkeit vor. Andere hielten dagegen, Cliff hätte den Witz gemocht.

Ich bin Zwiespalten.

 

1 Keine aktive Verlinkung. Nur für den Fall, dass Metallica Urheberrechtsansprüche gegen den Ersteller/Uploader des Videos geltend macht, welche das Video somit illegal werden lässt und irgendein hobbyloser Advokat auf die Idee kommt mich abzumahnen, da ich mir durch die aktive Verlinkung den Inhalt des Videos zu Eigen mache. Danke, deutsches Rechtssystem! *Augenrollen des Todes*

2 … And Justice for All war das erste Studioalbum mit Jason Newsted am Bass und die restlichen Bandmitglieder konnten ihn aus für den Beitrag nicht relevanten Gründen nicht ausstehen. Dies endete – oder besser gesagt – eines der Resultate war, dass der Bass in der originalen Fassung des Albums mehr oder weniger gar nicht vorhanden war. Über den Sinn und Unsinn der Aktion hatte man mittlerweile fast 30 Jahre Zeit zu diskutieren. Und wenn sie nicht gestorben sind diskutieren sie noch heute.

3 Am 27. September 1986 kam es in Schweden zu einem tragischen Busunglück, bei dem der damalige Bassist Clifford Lee Burton aus dem Tourbus geschleudert und unter diesem begraben wurde. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

 

Schreibt mir was dazu unter diesem Tweet:

Philosophie

Beitrag vom Juli 2007

Ich habe einen Arbeitskollegen eine wohl eher philosophische Frage gestellt:
Lohnt es sich für etwas zu kämpfen, was man wohl unerreichbar ist?
Seine Antwort:
Ja, weil dann habe ich mein möglichstes getan.

Eine Antwort, die mich nachdenklich macht. Auf der einen Seite, warum für etwas kämpfen, wenn damit sowieso nicht durchkommt. Auf der anderen Seite hat man so die Genugtuung, dass man es versucht hat.
Lohnt es sich ein brennendes Haus zu löschen, das sowieso schon fast bis auf die Grundmauern heruntergebrannt ist?

Es spielt eigentlich überhaupt keine Rolle mehr, aber habe ich mein möglichstes getan? Ich glaube nicht…

Wolfgang Hohlbein und sein Einfluss

Ein Beitrag aus dem Jahr 2007. Unverändert, also immer noch von Tippfehlern strotzend.
Wer welche findet darf sie behalten.


Vorwort

Diese kleine Geschichte basiert auf einem RPG Thread im Angel’s Destiny Forum, welches aber schon lange offline gegangen ist, weil es ausgestorben ist. Ich hab lange beim Admin nachbohren müssen um wenigstens einen Teil der RPGs zu bekommen und diese neu zu schreiben bzw. weiter zu erzählen. Leider hab ich nur die Beschreibung des Magiers und sein Handeln in der Schenke bekommen, somit musste ich vieles neu erfinden und hoffe in etwa das getroffen zu haben, was die damaligen Autoren (Mitglieder im Angel’s Destiny) geschrieben haben. Diese Geschichte geht an alle die diesen Thread damals gelesen und Einträge geschrieben haben. Ein besonderer Gruß geht damit an die Administratoren, DarkSilence und Messia und an die Mitglieder th0m, azraelgirl, Shyangel und Angeltears und alle anderen die ich vergessen habe (es ist doch schon so lange her).

Weiterlesen / Read more